Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Ihr Vertragspartner ist die Metzgerei Reichenbach, Inhaber Ulrich Reichenbach

In den Engenmatten 9
79286 Glottertal
Telefon 07684 / 240
Telefax 07684 / 291
E-Mail info@metzgerei-reichenbach.de
Internet www.metzgerei-reichenbach.de

Für das Vertragsverhältnis gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2. Zeitpunkt des Vertragsschlusses

Durch Anklicken des Buttons „Bestellung absenden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Der Vertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder der Auslieferung der Ware an die angegebene Anschrift zustande.

3. Preise

Alle Preise verstehen sich in Euro, einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preisänderungen sowie Irrtum vorbehalten.

4. Mindestauftragswert

Bei Versand innerhalb Deutschlands und in EU-Länder beträgt der Mindestauftragswert 25,00 EUR. Sendungen in Nicht-EU Länder können erst ab einem Warenwert von 80,00 EUR erfolgen.

5. Versandkosten

Bei Inlandsversand per Post berechnen wir Verpackungs- und Versandkosten:

- bis 3,00kg: 6,90 EUR 
- ab 3,01kg bis 29,00kg: 11,00 EUR
- ab 29,01kg: auf Anfrage

Bei Versand außerhalb Deutschlands stellen wir die effektiven Versandkosten und 3,00 EUR für Verpackung in Rechnung.
Für Aufträge in Nicht-EU-Länder berechnen wir zusätzlich eine Auslandsgebühr von 10,00 EUR. Falls durch falsche Adressenangabe Rücksendungen erfolgen, werden die uns entstandenen Rückfrachtkosten sowie eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 EUR berechnet.

6. Bezahlung

Bei Bezahlung mit Kreditkarte benötigen wir die Kartennummer und die Gültigkeitsdauer. Wir verrechnen mit American Express, Eurocard und Visa-Card. Bestellungen aus dem Ausland können wir nur gegen Vorauskasse entgegennehmen. Generell behalten wir uns eine ausschließliche Bezahlung per Vorauskasse, Kreditkartenzahlung oder Bankeinzug vor.

7. Gewährleistung

Ist die gelieferte Sache mangelhaft, sind wir zunächst zur Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) berechtigt. Wird die Nacherfüllung in angemessener Frist nicht erbracht oder wird sie verweigert, so können Sie bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Kaufvertrag zurücktreten, eine dem Mangel angemessene Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Schadenersatz verlangen. Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre. Bei unsachgemäßer Lagerung durch den Kunden übernehmen wir keine Haftung.

8. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Metzgerei Reichenbach, Inhaber Ulrich Reichenbach
In den Engenmatten 9
79286 Glottertal
Telefax 07684 / 291
E-Mail info@metzgerei-reichenbach.de
Internet www.metzgerei-reichenbach.de

Rückgaberecht

Sie können bei uns bestellte Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen an uns zurücksenden. Diese Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware. Bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern), können Sie die Rückgabe auch durch Rückgabeverlangen in Textform, also z.B. per E-Mail, Fax oder Brief erklären.
Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und unsere Gefahr. Die Rücksendung oder Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Metzgerei Reichenbach, Inhaber Ulrich Reichenbach
In den Engenmatten 9
79286 Glottertal
Telefax 07684 / 291
E-Mail info@metzgerei-reichenbach.de
Internet www.metzgerei-reichenbach.de

Bitte beachten Sie, dass dieses Rückgaberecht ausgeschlossen ist (a) bei Waren, bei denen das Verfallsdatum überschritten wurde, (b) bei Waren, die schnell verderben können, (c) bei Waren, die nach Ihren Spezifikationen angefertigt wurden, (d) bei Waren, die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, (e) bei Waren, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind. Im Fall einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits gewährten Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Waren nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt

Widerrufs-/Rückgabefolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die bestellte Ware der gelieferten entspricht und wenn der Bestellwert einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Bestellwert zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendungen für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Ende der Widerrufsbelehrung

9. Datenschutz:

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet.
Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. die mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragtes Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der Übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

10. Gerichtsstand

Bei Verträgen mit Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichem Sondervermögen, wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz des Verkäufers vereinbart.